Greta Katharina Klein ist Kuratorin und Organisatorin des Festivals DISKURS35. Sie ist interessiert an einer Gestaltung des Festivals als Versammlungsort, der einen diskursiven Austausch ermöglicht.
Greta studiert am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen und realisiert dort kollaborative künstlerische Projekte. Neben ihrem Studium arbeitet sie als Produktionsassistenz und -leitung.

Sie war beteiligt an der Theatermaschine 2019 und am Implantieren Festival 2020. Außerdem arbeitete Greta Katharina Klein bereits als Regieassistentin bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall e.V. und war 2017/18 Teil des einjähriges Theaterprojektes THEATERTOTAL in Bochum.