Kathrin Frech (sie/ihr) studierte ab 2017 Angewandte Theaterwissenschaft an der JLU Gießen und an der Academy of Performing Arts in Prag. Als freischaffende Künstlerin war sie, mit zumeist kollektiv erarbeiteten Projekten, welche um den Sweetspot des weiblichen Dilettantismus kreisen, bereits bei der Seriale 2021, bei dem Bundesfestival junger Film 2021, der HTA Werkschauwoche, im Rahmen des Leipziger Hörspielsommers und des Internationales Frauen-Theater-Festival 2021 präsent. Aktuell arbeitet Sie als Kuratorin und Organisatorin für das internationale Performance Festival DISKURS35. Ab Oktober 2021 wird Sie das Studium des Bühnen- und Kostümbild u. A. unter der Leitung von Barbara Ehnes an der HFBK Dresden aufnehmen. Ebenso ist sie seit 2021 Teil des hungry eyes festivals 2022. 

 

DE