PopUp Paula

Paula Elena Noack (Frankfurt am Main) studiert aktuell im Master für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen und arbeitet dort kollaborativ an künstlerischen Projekten. Vor dem Studium arbeitete sie bereits als Regieassistentin und realisierte mehrere Judendtheaterprojekte. Ihr künstlerisches Interesse gilt Sound (Dramaturgien). Sie beschäftigt sich damit wie diese in Beziehung zu ihrer Umgebung stehen. Projekte in denen sie involviert war, wurden zur HTA Werkschauwoche und dem NAKT Festival in Hamburg eingeladen, sowie im Digitalen Mousonturm gezeigt. Beim Leipziger Hörspielsommer 2018 gewann sie den ersten Platz des Kurzhörspielwettbewerbs für die beste Realisation eines Hörspiels.

Aktuell arbeitet sie als Kuratorin und Organisatorin für das DISKURS35 Festival. Sie ist besonders daran interessiert, einen gemeinschaftlichen Diskurs herzustellen um die Frage zu erörtern wie Kultur in der Zukunft gedacht werden kann.