Hinweise zur Barrierefreiheit

Wir sind noch nicht besonders erfahren im Diversitymanagement aber bemühen uns Barrieren zu verringern. Es fehlen uns noch ein paar Kenntnisse und leider auch Ressourcen, trotzdem sind hier schon einige Informationen gebündelt.

Zugänglichkeit von Veranstaltungsraum Theaterlabor

Das Theaterlabor besitzt eine automatische Tür am Vordereingang. Die Türen sind 125 cm breit. In dem Theaterlabor befindet sich eine rollstuhlgerechte Toilette mit Wickeltisch im Erdgeschoss. Die Bühne ist ohne Treppen zu erreichen, generell befinden sich keine Treppen oder Stufen im Erdgeschoss. Die Medienstudios sind durch einen Fahrstuhl zu erreichen. Das Festivalteam wird Sitzsäcke für rückenfreundliches Sitzen organisieren.

Anfahrt: Bei dem Theaterlabor befindet sich in unmittelbarer Nähe ein Parkplatz auf dem Weg sind keine Stufen. Eine Busstation befindet sich ebenso nah an dem Aufführungsort. Dort fährt auch ein Bus vom und zum Bahnhof. Eine Wegbeschreibung sowie eine Geländebeschreibung folgt. Abholung von der Busstation kann organisiert werden.

Zugänglichkeit von Veranstaltungsfläche Vorplatz

Da der Vorplatz und unser Festivalzentrum erst entworfen wird, fehlen hier noch ein paar Informationen. Wir werden jedoch breite Wege und keine Stufen einbauen. Der Vorplatz ist direkt an dem Theaterlabor, daher ist eine rollstuhlgerechte Toilette zu erreichen. Auch hier werden Sitzsäcke organisiert.

Anfahrt: Bei dem Theaterlabor befindet sich in unmittelbarer Nähe ein Parkplatz auf dem Weg sind keine Stufen. Eine Busstation befindet sich ebenso nah an dem Aufführungsort. Dort fährt auch ein Bus vom und zum Bahnhof. Abholung von der Busstation kann organisiert werden. Eine Wegbeschreibung sowie eine
Geländebeschreibung folgt.

Zugänglichkeit von Veranstaltungsraum Anschlussverwendung

Die Anschlussverwendung ist durch drei Treppenstufen zu erreichen, wir werden eine Rampe organisieren. Im Raum befinden sich keine Stufen und Treppen und leider auch keine rollstuhlgerechte Toilette. Das Theaterlabor mit der rollstuhlgerechten Toilette ist 700m entfernt. Sitzsäcke werden vom Team organisiert.

Anfahrt: Die Busstation Berliner Platz ist 400m entfernt. Dort befindet sich auch ein Parkhaus. Eine Abholung von dort kann organisiert werden, Weg und Geländebeschreibung folgen.

Zugänglichkeit von Unterkünften/Zugänglichkeit von Probeorten

Beschreibung folgt.

Gehörlose und Hörgeschädigte

Für gehörlose und hörgeschädigte Menschen liegen ausgedruckte Texte in verschiedenen Sprachen am Einlass bereit. Weitere Informationen folgen, für weitere Maßnahmen beantragen wir gerade Förderungen.

Blinde und Sehbehinderte

Blinde und sehbehinderte Menschen können die Veranstaltungsflächen auch mit Assistenzhunden besuchen. Wir werden einiges an Material auch in Braille organisieren. Für weitere Maßnahmen beantragen wir gerade Förderungen.

Fragen ?

Wir bemühen uns auf möglichst viele Bedürfnisse einzugehen, für weitere Fragen und Anmerkungen kontaktieren Sie bitte:
Maj Lilith Hemmesmann: 017621558327 / maj.hemmesmann@diskursfestival.de